Oracle Java Lizenzierung

Oracle hat in letzter Zeit eine Reihe von Ankündigungen über Java gemacht, und wie es für die Zukunft veröffentlicht, unterstützt und lizenziert werden soll.

Diese Änderungen lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Ab Java 11 wird Oracle keine öffentlichen Updates mehr zur Verfügung stellen (also kein kostenloses Patchen).
  • Oracle Java- und OpenJDK-Versionen werden in einem 6-monatigen Rhythmus veröffentlicht und nur die neuesten Versionen erhalten Sicherheitspatches (außer LTS (Long Term Support) kommerzielle Versionen mit Supportvertrag).
  • Öffentliche Updates für Java 8 für die kommerzielle Nutzung sind ab dem 15. Januar 2019 nicht mehr verfügbar.
  • Vollständiger Support und Patches werden für Java 8 (mit Supportvertrag) bis März 2025 verfügbar sein.
  • Oracle Java-Lizenzen werden nun als Jahresabonnement und nicht mehr als unbefristete Lizenz mit Support verkauft.

Wie wird sich das auf Ihre Kunden auswirken?

Die meisten kommerziellen Unternehmen verwenden Java in der einen oder anderen Form. Dies kann sein, um Anwendungen zu unterstützen bei denen ein Java-Client auf dem Desktop läuft, oder eine Anwendung die auf einem Server läuft.

Jede Verwendung der Oracle-Version von Java (von Java.com bezogen) oder von einem ISV, benötigt eine Lizenz, wenn in Zukunft Patches installiert werden. Oder Sie haben ältere Versionen von Java gepatcht, nachdem die öffentlichen Updates zurückgezogen wurden (Da die öffentlichen Updates seit ihrer Einführung nur für die neuesten Versionen von Java verfügbar waren, erforderten die nach der Veröffentlichung der nächsten Version angewandten Patches einen Lizenz- und Supportvertrag). Mit Vorschriften wie GDPR, etc. werden Datensicherheitsanforderungen und damit Patchanforderungen sehr ernst genommen,so dass die meisten Kunden davon betroffen sind.

Möchten Sie mehr erfahren?

Die Java SE Support Roadmap von Oracle enthält Details zur Verfügbarkeit von Patches sowohl für Public Updates als auch für Premier Support, den Release-Zyklus für Versionen und welche Versionen dem Langzeit-Support unterliegen.


Die Roadmap finden Sie hier

Hier geht es zum Java Data Sheet

OracleJava SE Subscription FAQ

BATTERY CHARGING CONTROL UPDATE TOOL

BATTERY CHARGING CONTROL UPDATE TOOL – Aufforderung an die Kunden, das „Battery Charging Control Update Tool“ auf Fujitsu-gefertigte Laptop-PCs anzuwenden

Seit dem 9. Februar 2017 bietet Fujitsu über seine Website ein „Battery Charging Control Update Tool“ für seine zwischen 2010 und 2016 eingeführten Laptop-PCs an, um den Kunden eine sicherere Nutzung ihrer Laptop-PCs zu ermöglichen. Dieses Update regelt die Ladespannung entsprechend der Verschlechterung der Batterie, um jegliche Vorfälle der Batteriezündung zu vermeiden. Dieses Update wird von Fujitsu nun über den Windows Update Service von Microsoft auf alle relevanten Laptop-PCs verteilt.